hl-gruppenbild

Alter Rehmer Weg 66
32547  Bad Oeynhausen

Tel.: 05731/ 1 00 37

Fax: 05731/ 2 27 20

info@knappmeier-reisen.de

Öffnungszeiten

zur Zeit "pers. Beratung" nur nach telefonischer Terminabsprache

Standort des Reisebüros

Island – Rundreise “Ring der Naturschönheiten"

weiterlesen

Die faszinierende Vulkaninsel am Polarkreis begeistert heute ihre Besucher wie die Wikinger vor tausend Jahren. Es präsentiert sich die Natur in einer Vielfalt, die sonst nirgendwo auf der Welt zu finden ist. Auf Island können Sie die Kraft der Natur authentisch erleben – ungezähmte Flüsse, sprudelnde Geysire, Vulkane und Gletscher sind faszinierende Beweise für Islands Beinamen „Insel aus Feuer und Eis“. Dank des Golfstroms weist Europas zweitgrößte Insel das ganze Jahr über milde Durchschnittstemperaturen auf. Erleben Sie die spannende Vielfalt Islands mit bizarren Kontrasten und die Mittsommernächte im faszinierenden Licht des Nordens. Die Rundreise führt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Insel.

weiterlesen
Island-wasserfall 300x154

Die Höhepunkte der Reise:

weiterlesen
• Goldener Kreis mit Gullfoss Wasserfall und Geysir-Thermalgebiet
• Wasserfällle Godafoss, Svartifoss, Dettifoss, Seljalandsfoss, Skogafoss
• Myvatn-Naturbad und Nyvatn-See
• Gletscher Vatnajökull
• Bootsfahrt Gletscherlagune Jökulsarlon
• Nationalpark Thingvellir und Skaftafell
• Schlucht Asbyrgi
• Hauptstadt Reykjavik, 1-stündige Stadtrundfahrt inkl.
weiterlesen
Rundreiseverlauf:

18. Juni 2017: Keflavik – Reykjavik.
Bustransfer von Minden ZOB und Bad Oeynhausen ZOB zum Flughafen Düsseldorf. 21:00 Uhr Abflug mit Air Berlin nach Island und Transfer zum Hotel in Reykjavik. Islands lebendige Hauptstadt lockt zu eigenen Erkundungen. Übernachtung in Reykjavik.
weiterlesen
gullfoss 250x203
19. Juni 2017: Reykjavik – Südisland. .
Heute starten Sie zu den ersten Höhepunkten Islands. Das Ziel des heutigen Tages ist der Thingvellir Nationalpark, wo im Mittelalter das isländische Parlament Althing tagte. Durch das grüne Farmland Südislands erreichen Sie anschließend den „Goldenen Wasserfall“ Gullfoss, der in zwei Kaskaden in eine Schlucht stürzt. Im Geysir-Thermalgebiet ist der Geysir Strokkur aktiv und schleudert dampfende Fontänen in die Höhe. Circa alle 5 bis 10 Minuten schießt der Geysir eine Wasserfontäne bis zu 25 Meter hoch. Weitere Höhepunkte sind die Wasserfälle Seljalandsfoss und Skogafoss. Übernachtung in der Region Vik, Farm Drangshlid.
weiterlesen
20. Juni 2017: Vik – Gletscher Vatnajökull. .
Von Vik geht die Fahrt über das Dorf Kirkjubæjarklaustur zum Skaftafell Nationalpark, eine der schönsten Regionen Islands. Dort wandern Sie zum malerischen Wasserfall Svartifoss. Weiter geht es in Richtung Vatnajökull, Europas größtem Gletscher. Im Anschluss fahren Sie zur Gletscherlagune Jökulsarlon. Hier unternehmen Sie eine beeindruckende ca. 30- bis 40-minütige Bootsfahrt. Per Amphibienboot erkunden Sie die Lagune und fahren ganz dicht an den teilweise hausgroßen Eisbergen entlang. Übernachtung in der Region Vatnajökull, Hotel Framtid in Djúpivogur.
weiterlesen
DSC 1000 250x166
21. Juni 2017: Ostfjorde. .
Weiter führt die Fahrt in das abgelegene und selten besuchte Gebiet der Ostfjorde. Hochaufsteigende Berge lassen nur einen schmalen Streifen für die Ringstraße, welche stellenweise steil über dem Nordatlantik entlang führt und spektakuläre Ausblicke bietet. Übernachtung in der Region Egilsstadir. Hotel Eyvindara.

22. Juni 2017: Ostfjorde – Akureyri.
Erstes Highlight an diesem Tag ist der Nationalpark Jökulsargljufur mit dem riesigen Wasserfall Dettifoss (wetterabhängig), einem der wasserreichsten Europas. Weiter geht es in die hufeisenförmige Schlucht Asbyrgi, der Sage nach ein Hufabdruck von Odins Pferd Sleipnir. Danach führt die Route über die vogelreiche Tjörnes-Halbinsel, bevor Sie Ihr Tagesziel in der Nähe von Akureyri erreichen. Besuchen Sie das Myvatn-Bad, das den Badegästen ein vollkommen natürliches Erlebnis bietet. Ganz entspannt tauchen Sie ein, umgeben von Dampfwolken, die aus einer tiefen Spalte in der Erdoberfläche aufsteigen. Das warme weiche Wasser enthält eine einzigartige Mischung aus Mineralien, Silikaten und geothemischen Mikroorganismen. Dies tut Haut und Geist gleichermaßen gut. Übernachtung in der Region Akureyri / Husavik Myvatn.

23. Juni 2017: Myvatn Region. .
Heute fahren Sie erneut in eine der populärsten Gegenden Islands: Am eindrucksvollen Myvatn-See finden Sie neben dem Lavalabyrinth von
Dimmuborgir den seit 1975 aktiven Vulkan Krafla und die Stori-Viti (Große Hölle). In Namaskard sehen Sie brodelnde Schlammquellen. Nachmittags geht es zurück Richtung Akureyri mit kurzem Halt am sagenumwobenen Wasserfall Godafoss, einem der bekanntesten Wasserfälle Islands. Obgleich nur bescheidene 12m hoch, beeindruckt die donnernde Kaskade durch die Wassermassen, die sich in einer Breite von ca. 30 m in eine Schlucht stürzen.
weiterlesen
geysir strokkur 250x166
krafla vulkan 250x188
24. Juni 2017: Akureyri – Reykjavik.
Der Tag beginnt mit einer kleinen Stadtrundfahrt durch Akureyri. Danach geht es weiter über die Ringstraße in den Skagafjord Distrikt, welcher für die Zucht der robusten Islandpferde berühmt ist. Über die einsamen Hochebenen der Öxnadalsheidi fahren Sie durch das Nordurar Tal zurück nach Reykjavik. Überrnachtung Reykjavik Lights Hotel.
weiterlesen
600-godafoss-3 250x167
25. Juni 2017: Reykjavik – Keflavik.
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.
Auf einer 1-stündigen Stadtrundfahrt lernen Sie Reykjavik kennen.
Um 22:00 Uhr Transfer zum Flughafen Keflavik.
weiterlesen
26. Juni 2017: Ankunft in Düsseldorf,
00:45 Uhr Rückflug mit Air Berlin nach Düsseldorf. Bustransfer nach Bad Oeynhausen ZOB und Minden ZOB.
weiterlesen

Änderungen des Reiseverlaufs hinsichtlich der Straßen- und Wetterverhältnisse vorbehalten.

weiterlesen